Frances Hodgson Burnett: Der Frühjahrsputz

Presseinfo

Autor: Benjamin Alt

Jedes Frühjahr macht sich die Feenkönigin Reizmichnicht mit ihren Grünen Helfern auf, die Welt auf die kommenden Sonnentage vorzubereiten, schließlich wollen nach einem kalten Winter die Blätter vom Raureif befreit, die Haselmäuse aufgeweckt und die Vogelnester inspiziert werden. Bündel, eine englische Pfarrerstochter, kann den Frühling kaum erwarten, denn jedes Jahr blühen auf einem Hügel in ihrem Garten die Schlüsselblumen in einer Pracht wie nirgendwo sonst in England – und dieses Jahr erwartet sie Besuch von der armen Jane Ann Biggs aus London, die als Waisenkind Schlüsselblumen verkauft und sich so sehr auf das Pfingstrosenpflücken in Bündels Garten freut. Doch die Eistrolle, die Diener des Winters, sind fest entschlossen, Königin Reizmichnicht, Bündel und Jane Ann Biggs einen Strich durch die Rechnung zu machen und das Land das ganze Jahr lang in ihrem eisigen Griff zu halten. Werden die Fee und ihre Grünen Helfer es rechtzeitig schaffen, das Schlüsselblumenland von Eis und Schnee zu befreien, oder verdirbt der Winter dieses Jahr das Blumenfest?

Mit Der Frühjahrsputz erzählt Frances Hodgson Burnett ein englisches Frühjahrsmärchen über Fabelwesen, Jahreszeiten und Kindheit im viktorianischen England.

GolubBooks, Der Frühjahrsputz_Cover - Kopie

Frances Hodgson Burnett wurde 1849 in der nähe von Manchester in England geboren. Nach ihrem Umzug nach Knoxville, Tennessee, wurde sie Schriftstellerin und erlangte mit Little Lord Fauntleroy (Der kleine Lord,1886) erste Berühmtheit. Neben den Klassikern der Kinderliteratur A Little Princess (Sara, die kleine Prinzessin, 1905) und The Secret Garden (Der geheime Garten, 1911) veröffentlichte sie den erfolgreichen Historienroman A Lady of Quality (1896). Sie starb 1924 in New York. Little Lord Fauntleroy, A Little Princess und The Secret Garden wurden nach ihrem Tode mehrfach verfilmt und als Broadway- bzw. Off-Broadway-Musicals adaptiert.

Benjamin Alt ist Politikstudent am Institut d’Études Politiques de Paris und übertrug F. H. Burnetts Kinderbuch ins Deutsche.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s